AERO Messe 2017 in Friedrichshafen

06.03.2017 Die Allgemeine Luftfahrt ist vom 5. bis 8. April 2017 auf der 25. AERO in Friedrichshafen komplett vertreten – Sonderschauen UAS-Expo/Aerodrones, Engine Area und Avionics Avenue – e-flight-expo mit mehr Raum und zahlreichen Premieren – Pilotennachwuchs mit „Be a Pilot“ im Blick Countdown zur Jubiläums-AERO 2017 läuft Friedrichshafen – Die Jubiläums-AERO steuert auf eine sehr gute Belegung zu: Zum 25. Mal zeigt die größte Messe der Allgemeinen Luftfahrt in Europa im April 2017 das volle Programm, eine neue Rekordbeteiligung der Aussteller zeichnet sich ebenfalls ab. Mehr als 600 Unternehmen werden auf dem Messegelände in Friedrichshafen präsent sein und von Segel- und Ultraleicht-Flugzeugen bis zu mehrstrahligen Business-Jets, Hubschraubern und Gyrocoptern die gesamte Palette der General Aviation zeigen. Mit einem besonderen Flugprogramm im „e-flight-flying display“ und der e-flight-expo in Halle A7 rückt die Fachmesse das Thema Elektroflugzeuge noch prägnanter und umfangreicher in den Fokus. Mit der Avionics Avenue, der Engine Area und der UAS-Expo/Aerodrones für zivile Drohnen und unbemannte Flugzeuge stehen weitere Spezialbereiche im Blickpunkt. Mit ihrem umfassenden Angebot und den vielen angekündigten Neuheiten der Aussteller ist die AERO eine der weltweit wichtigsten Messen in der Allgemeinen Luftfahrt. Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Roland Bosch freuen sich, dass bereits zum Stand November 2016 die 25. AERO nahezu ausgebucht ist. „Die Elektroflugzeuge stoßen in der Luftfahrtbranche inzwischen auf eine hohe Akzeptanz und sind im Bewusstsein der Flugexperten angekommen“, beurteilt Roland Bosch einen der Schwerpunkte der Jubiläums-AERO. Zahlreiche Elektroflugpremieren werden im kommenden April am Bodensee gezeigt. Äußeres Zeichen dieser dynamischen Entwicklung ist auch der Umzug der e-flight-expo vom bisherigen Standort im Foyer West in die Halle A7. Die hervorragende Buchungslage für die Jubiläums-Messe ist für den AERO-Projektleiter wiederum ein Zeichen, dass es für Luftfahrtunternehmen unverzichtbar ist, sich potenziellen Kunden in Friedrichshafen zu präsentieren.

Optimierter Anflug zur Jubiläums-AERO 2017

Die bisherige AERO-Slot-Regelung wird jetzt deutlich verbessert. Bei einer Expertenrunde mit Vertretern von Bodensee-Airport Friedrichshafen, Austro Control, Skyguide, AOPA, den führenden Fachmagazinen in Deutschland und der Messe Friedrichshafen ging es um eine gemeinsame Optimierung der Anflugregelung am Flughafen Friedrichshafen.

Die 25. AERO findet vom 5. bis 8. April 2017 statt und ist von Mittwoch bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Infos unter www.aero-expo.com


AERO Messe 2017 in Friedrichshafen die Weltpremiere

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pico engineering GmbH

Pilotenassistenzsystem PASS Glascockpit mit Vollfarb-Headup-Display für Ultraleichtflugzeuge

Mit dem Pilotenassistenzsystem präsentiert das Hannoversche Unternehmen pico engineering das erste Glascockpit mit hochauflösendem vollfarbigem Headup-Display für Sportflugzeuge. Das offene System kann optional um eine Kollisionswarnung und weitere Sensoren wie Infrarotkameras erweitert werden. Alle Displays werden von je einem unabhängigen Rechner angesteuert. Die Systemkomponenten sind über den CAN Aerospace Bus vernetzt.


Stand-Nr. B3 - 215
Ansprechpartner
pico engineering GmbH
Frank Spirgatis
Oldenburger Allee 25a
30659 Hannover

Tel.: +49 511 165 911-11

www.pass.pico-engineering.de