AutoGyro eine neu Ära beginnt

AutoGyro überrascht auf der AERO 2016

World of Commercial Flight

 

Wie gewohnt zeigt sich die AutoGyro Unternehmensgruppe auf der AERO mit einem außergewöhnlichen Stand.

In Halle B3 präsentiert der Weltmarktführer aus Hildesheim auf fast 300 m² ein ganz spezielles Segment der Tragschrauberwelt und stellt mit sieben innovativen und durchdachten Fliegern einen Teil seiner facettenreichen

PROFESSIONAL-Flotte vor. Das Team von AutoGyro überzeugt: der Tragschrauber ist mehr als „nur“ ein Luftsportgerät. So entwickeln und testen die Hildesheimer ihre neuen Profis für Spezialeinsätze in Bereichen wie der Überwachung, der Agrarwirtschaft oder der Vermessungstechnik und überzeugen mit großer Innovationskraft und beeindruckender technischer Umsetzung. Neben den einzigartigen Ausstellungsstücken lädt AutoGyro zweimal täglich zu spannenden themenspezifischen Fachvorträgen ein.

Diese finden jeweils um 11.00 und 15.00 Uhr direkt auf dem Stand B3-115 statt. Mit dieser neuen Produktlinie beweist AutoGyro abermals seine Pionierrolle und die Fähigkeit, sich selbst immer wieder neu zu erfinden. Auf Stand B3-115 der zertifzierte Gyro-Manufaktur wird klar, wie vielseitig und wandelbar der Tragschrauber ist. Lassen Sie sich überraschen und „Enjoy the difference“.

Herzlich willkommen bei AutoGyro auf der AERO 2016.

 

Ultraleichtfliegenmachtspass.de berichtet von der AERO vom Stand der Firma AutoGyro aus.

Technische Daten des Cavalon:
Länge x Breite x Höhe: 4,7 m x 1,8 m x 2,8 m
Rotordurchmesser: 8,4 m
Reisegeschwindigkeit: 145 km/h
Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Motor: Rotax 912 ULS (100 PS) oder Rotax 914 UL (Turbo mit 115 PS)
beide Motoren jeweils mit Reduktionsgetriebe 1:2,43

 

 

AutoGyro GmbH
Dornierstraße 14
31137 Hildesheim

Phone: +49 (0) 51 21 / 8 80 56-00

www.auto-gyro.com

Quelle:AutoGyro


Der Cavalon hat sich gegen 4.515 Produkte in diesem Jahr durchgesetzt und eine 30-köpfige Jury überzeugen.
Der Cavalon hat sich gegen 4.515 Produkte in diesem Jahr durchgesetzt und eine 30-köpfige Jury überzeugen.